Lehre

Gastdozentin an der Hochschule für Restaurierung und Konservierung Maastricht und Gent, Mai 2000 Elektronische Medien: restauratorische und konservatorische Aspekte

Lehrauftrag Hochschule für Bildende Künste Dresden, Februar 2005: Restaurierung zeitgenössischer Kunst

Lehrauftrag Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Institut für Technologie der Malerei Modul, Februar 2006: Konservierung / Restaurierung moderner und zeitgenössischer Kunst

Lehrauftrag Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Institut für Technologie der Malerei Modul, Januar 2010: Konservierung / Restaurierung moderner und zeitgenössischer Kunst


Symposien / Verband der Restauratoren

Organisation eines Fachsymposiums zum Thema „Wie haltbar ist Videokunst“ Kunstmuseum Wolfsburg

Organisation und Referentin eines zweitägigen Seminars des Deutschen Restauratoren Verbands zum Thema: „Restauratorische und ethische Aspekte im Umgang mit modernen Kunstwerken“ Kunstmuseum Wolfsburg

Leitung der Arbeitsgruppe Restaurierung / Konservierung von Videokunst und elektonischen Kunstwerken, Fachgruppe für Moderne Kunst im Verband der Restauratoren

Publikationen

„Wie haltbar ist Videokunst ?“ Beiträge zur Konservierung und Restaurierung audiovisueller Kunstwerke Kunstmuseum Wolfsburg

‘Electronic media : rethinking the role of the conservator’
In: „Modern Art -Who Cares?“ Amsterdam, September 1997

‘Mindestens haltbar bis: Kunstwerke aus Lebensmitteln über ihr Haltbarkeitsdatum hinaus‘, In: „Material und Technik im Künstlerischen Schaffensprozess“, Reader zur 1. Tagung des Graduiertenkollegs „Praxis und Theorie des künstlerischen Schaffensprozess“, Hochschule der Künste Berlin, November 1999

Collage als Sonderform im Materialgefüge der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts, Verfasser/in: Bärbel Otterbeck, Verlag: Stuttgart, 1991, Dissertation: Diplomarbeit Staatliche Akademie der bildenden Künste, Stuttgart, 1991

Impressum